BCT-Touristik

Mongolei Studienreisen

BCT-Touristik – Ihr Mongolei Reiseveranstalter

Als Mongolei Reiseveranstalter, der sich in vielen Ländern und auf allen Erdteilen auskennt, möchten wir unsere Kunden und natürlich ebenfalls die vielen Neukunden, eine Reise in die Mongolei vorstellen und wärmstens empfehlen. Unsere Reisen werden lange vorher gut vorbereitet, wobei wir ein spezielles Team vor Ort haben, die alles erkunden und die Wege zu vielen sehenswerten Städten und Landschaften ermöglichen. Natürlich wird jede einzelne Reise auf die Reisemitglieder zurechtgeschnitten, was sich auch nach der Anzahl der Mitreisenden richtet. Es gibt beispielsweise Gruppenreisen mit wenigen Touristen, die sich bestimmte Städte oder Landschaften anschauen möchten. Wenn Sie eine Individualreise in die Mongolei unternehmen möchten, stehen ihnen der Mongolei Reiseveranstalter gerne zur Verfügung und arrangiert alles, was sie für diese Reise benötigen.
Die Mongolei liegt mitten in Asien und wird im Norden von Russland und im Süden von China begrenzt. Die Hauptstadt heißt Ulan-Bator und beherbergt etwa eine Million Menschen, was ein Drittel der Gesamtbevölkerung ausmacht. Diese Stadt ist natürlich ein Ziel von ihrem Mongolei Reiseveranstalter, in der unsere Reisenden die vielen Tempel und Kloster besichtigen können. Diese Stadt hat eine geschichtsträchtige Vergangenheit, die in den vielen Museen vor Augen geführt wird. Da die Mongolei von großen Höhenzügen durchzogen wird, liegt die Hauptstadt 1350 m über dem Meeresspiegel am Fuße eines 2256 m hohen Berges. Rund um die Stadt befinden sich mehrere Erhöhungen, sodass sie in einer weiten Ebene mit einem Fluss liegt. Die Temperatur kommt hier im Sommer selten an die 20 Grad und im Winter nicht mehr als -21 Grad, wobei der Jahresdurchschnitt um die Null Grad liegt, sodass Ulan-Bator als kälteste Hauptstadt der Welt gilt.

Selbstverständlich zeigt der Mongolei Reiseveranstalter seinen Touristen auch eine grandiose Landschaft, wie beispielsweise die Wüste Gobi, die nicht nur aus Sand besteht, oder den Norden, in dem es viele Wälder aus Nadelhölzern gibt. Über allem steht aber die Bevölkerung, die vor allem an den Rändern der Gobi sehr gastfreundlich ist. Sie werden in die Jurten zum Essen eingeladen und können das einfache Leben der Nomaden erfahren. Die Mongolen als Reitervolk zeigen in ihren Wettkämpfen auf dem Rücken der Pferde gerne ihr Können oder beweisen ihre Kraft bei Ringkämpfen. Die Tierwelt ist ebenso interessant, wie die wilden Kamele im Gobi-Gurvansaikhan-Nationalpark und die vielen Arten von Greifvögeln. Die Mongolen haben das bekannte Przewalskipferd erfolgreich ausgewildert, das schon beinahe ausgestorben war und sich hier wieder vermehrt.

Wir als Mongolei Reiseveranstalter führen sie zu vielen geschichtsträchtigen Orten, die aus den Geschichten um Dschingis-Khan bekannt sind. Geschichte finden unsere Kunden überall in der Mongolei, wenn man weiß, das hier in grauer Vorzeit unterschiedliche Herrscher Kriege mit den umliegenden Ländern führten. Überall im Lande verstreut finden wir Orte, die an den Herrscher Dschingis-Khan sowie an viele andere Khans der Mongolen erinnern. Heute können wir die Mongolei gut bereisen und werden an allen Orten willkommen geheißen. Außer in den wenigen großen Städten ist das Leben nicht viel anders, vor allem bei den Nomaden, als vor Hunderten von Jahren, wo die wilden Reiterscharen der Mongolen die Steppen durchquerten. Ihr Mongolei Reiseveranstalter führt jede Reisegruppe an Orte und Plätze, die noch in keinem Prospekt erwähnt werden und deshalb natürlich für jeden am interessantesten sind.